Baustoffprüfer

 

Fakten

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsorte

• Kirchheim

• Fulda

• Großropperhausen

• Naumburg

• Neustadt i. H.

Ausbildungsvergütung

• 1. Lehrjahr:       845€     

• 2. Lehrjahr:    1.078€

• 3. Lehrjahr:    1.364€ 

Karriere/ Perspektiven

• Beschäftigungsmöglichkeiten im Innen-

  und Außendienst

• Bautechniker

• Bauingenieur

• Fachspezialisierung

Schlüsselqualifikationen

• Handwerkliche Fähigkeiten 

• Freude an körperlicher Tätigkeit

• Räumliche Vorstellungskraft 

• Mathematisches und technisches

  Grundverständnis

• Teamfähigkeit

• Kommunikation

Schulische Voraussetzung

• Min. guter Hauptschulabschluss

Ausbildungsinhalte

• Untersuchung von Böden und

  Baustoffen durch:

  - Plattendruckversuche

  - Sieblinien

  - Konsistenzbestimmung

• Aufbereitung der Messergebnisse

• Auswertung von Messdaten

 

Einblicke

 

wahre worte

Ich mag die große Abwechslung.

Ich bin auf der Baustelle, um Proben zu nehmen, untersuche sie dann im Labor und werte dann alles am Computer aus.

Tim, 22 Jahre

 

Die Ausbildung

Als Auszubildender in unseren Baustofflaboren lernst Du unter anderem anhand von Versuchsreihen die Zusammensetzung von Baustoffen zu bestimmen. Für eine korrekte Analyse von Baustoffen, Böden und Gesteinen sind gute Kenntnisse in Mathe, Physik und Chemie hilfreich.

Die Messergebnisse werden dokumentiert, aufbereitet und ausgewertet. Damit bist Du wichtiger Bestandteil im Qualitätsmanagement der Bauprozesse, schließlich müssen Brücken, Straßen und Eisenbahnlinien auf festem Grund stehen und von langer Nutzungsdauer sein.

Die praktische Ausbildung erfolgt in unseren betriebseigenen Laboren und auf unseren Baustellen. Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht statt.

  • Facebook
  • Instagram

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet.

Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

facebook_logos_PNG19751.png
1000px-Instagram_logo_2016.svg.png